You are not logged in.

Navigation

Not Yet Registered?

Dear visitor, welcome! To use all features of this page, you should consider registering. If you are already registered, please login.

Information

Service

Top Foren

 »  7888 Threads / 118486 Posts

 »  5506 Threads / 74148 Posts

 »  5195 Threads / 84300 Posts

 »  5009 Threads / 59806 Posts

 »  3487 Threads / 42212 Posts

Dear visitor, welcome to CarsFromItaly.info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

mbpbj87

Haudegen

  • "mbpbj87" started this thread

Posts: 658

Date of registration: Oct 21st 2010

  • Send private message

1

Tuesday, January 7th 2020, 7:57pm

Brauche eure Hilfe mit unserem Cento!

Hallo Leute!
Habe folgendes Problem:
Habe hier einen Cinquecento Baujahr 1998 mit 0,9 Liter Maschine.
Dieser ist liegen geblieben mit abgestorbenen Motor!
Ich habe heute den Zylinderkopf demontiert (Welch ein konstruktiver Schwachsinn: Die hälfte der Kopfschrauben außerhalb des Ventildeckels...... und scheiße fest!) und musste feststellen, dass sich der Kopf verzogen hat, die Kopfdichtung hat aber keine Spuren von Undichtigkeiten.
Nun meine Frage:
Vom Fire-Kopf (1100er 8V) sind mir so Planmarken bekannt, wo man sehen kann, ob der Kopf bereits geplant wurde, oder eben nicht.
Nun ist der 0,9er ja kein wirklicher Fire-Motor. Hat der Kopf auch diese Marken oder nicht.
Der Kopf ist um fast einen Millimeter verzogen und die Frage ist nun, ob ich einen Planversuch starten sollte, oder eher nicht.
Ich habe keine Planmarken am Kopf gefunden, daher die Frage.

mbpbj87

Haudegen

  • "mbpbj87" started this thread

Posts: 658

Date of registration: Oct 21st 2010

  • Send private message

2

Thursday, January 30th 2020, 6:17am

Update:
Der Motor ist wieder zusammen. Hier einige Feststellungen:
- Es ist bei dem Motor eine Kipphebelwelle ohne Voreinstellschrauben verbaut worden (lt. Fiat nicht original)
- Die Hydrostößel waren festgefressen (alle 8)
- Die Nockenwelle hat einen Hub von circa 1 Zentimeter (Ist das eigentlich noch okay bei 80k Kilometer?)
- Ein Nocken hat nur noch einen Hub von 3 Millimeter

Der Kopf kann übrigens bis zu 3 Millimeter geplant werden (lt. Aussage der Werkstatt). Durch Hitzebehandlung konnten wir erzielen, den Kopf nur um 0,2 Millimeter planen zu müssen.

Nun an euch eine Frage:
Wer hat für den Motor folgende Teile herumliegen?
- Nockenwelle
- dazu passendes Nockenwellenrad
- dazu passendes Kurbelwellenrad
- dazu passende Kette
- Eine Kipphebelwelle (vorzugsweise einstellbar, da es für die andere keine Hydrostößel mehr bei Fiat gibt)

Alternativ:
Wer hat einen Motor rumliegen, den ich zerlegen darf?

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests